Das bewährte Grundprinzip mit zwei Fliehkraftbremsen die in beide Richtungen gleichermaßen funktionieren (=Pendelverkehr) wurde beibehalten, nur die Bremsgeometrie wurde an die Anforderung der schnelleren Abseilgeschwindigkeit angepasst.

So ist nun ein Gerät entstanden, welches mit max. 1,9 m/s Abseilgeschwindigkeit noch immer die EN 341-A für eine Person (max 150 kg) erfüllt und durch die optionale Wetterschutzhaube optimal für den Einsatz im Freien gerüstet ist.

Für eine vereinfachte Wartung und morgentliche Kontrolle vor Betriebsbeginn z.B. eines Hochseilgartens wurde der MARK DescendAll um ein Schaufenster mit Verschlussstopfen zum prüfen des Bremsbelagverschleißes erweitert.

  • Erhöhte Abseilgeschwindigkeit (max. 1,9m/s) und dadurch ein plus an Spaßfaktor ohne Einbußen an Sicherheit (EN 341-A)
  • Vereinfachte Bremsbelagskontrolle durch Schaufenster mit Verschlussstopfen
  • Mit optionaler Wetterschutzhaube optimal für den täglichen Einsatz im freien gerüstet
  • Perfekt z.B. für einen Ausstiegspunkt bei Hochseilgärten geeignet, da das Gerät in beide Richtungen gleichermaßen funktioniert (Pendelverker: wenn die erste Person am Boden angekommen ist, kann die zweite Person am anderen Seilende abseilen; keine Wartezeit mehr, bis das Gerät wieder zurück ist).